Trend zum Testen sichert den digitalen Weihnachtseinkauf

Das Open Device Lab Würzburg für zuverlässige mobile Webseiten und Apps

03 DEZEMBER 2015, WüRZBURG
Zusammenfassung
Der Trend zum Testen geht weiter. Das Open Device Lab Würzburg ist die erste Anlaufstelle für viele Startups und kreative Unternehmen aus Würzburg, die mit zuverlässigen Webseiten und mobilen Apps das digitale Weihnachtsgeschäft in der Region vorantreiben.

Webseiten, die falsch dargestellt werden? Mobile Apps, die nicht richtig funktionieren? Für Unternehmen, die auf aktive Nutzer angewiesen sind und auf ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft hoffen, ein Unding. Genau hier setzt das Open Device Lab Würzburg an – vor fast einem Jahr ins Leben gerufen bietet es Startups und kreativen Unternehmen eine Möglichkeit, ihre digitalen Entwicklungen ausgiebig und kostenfrei zu testen. Damit auch im entscheidenden Moment selbst auf komplexe Technik Verlass ist und zum Beispiel die in letzter Minute online bestellten Weihnachtsgeschenke rechtzeitig auf dem Gabentisch landen.

Freie Testlabore wie das Open Device Lab wurden ins Leben gerufen, um den immer höheren Anforderungen an die Technik gerecht zu werden. Zwar lässt sich am Computer vieles simulieren, doch die echte Funktion mobiler Webseiten und Anwendungen lässt sich oft nur an echten Geräten wirklich testen. Für Unternehmen ist das überlebenswichtig – immerhin werden mittlerweile mehr als ein Viertel aller Internetauftritte über ein Handy oder Tablet aufgerufen. Das Open Device Lab Würzburg stellt kostenfrei eine Testumgebung für inzwischen mehr als 20 verschiedene Geräte zur Verfügung. So können Unternehmen sicherstellen, ihren Kunden ein gut abgestimmtes, digitales Einkaufserlebnis zu bieten.

Seit dem Start des Open Device Labs nehmen Agenturen und Kreative das Angebot in der Region Würzburg aktiv wahr. Inzwischen ist das freie Testlabor auch auf diversen Konferenzen wie der WebTech Conference in München, dem World Usability Day oder jüngst dem Mobile Media Day aus Würzburg zu Gast, wo sich Anwender, Entwickler und Unternehmen zur Idee hinter der Open-Device-Lab-Bewegung und deren technischen Details informieren konnten.

Wie auch die anderen Testlabore weltweit, ist das Open Device Lab Würzburg ein kostenfreies Angebot, das vom Engagement der Entwickler- und Kreativ-Community in der Region lebt. Fachlich betreut wird die Testeinrichtung von drei Mitarbeitern der Mayflower GmbH, die wegen ihrer Nähe zu professionellen Weblösungen auch die Räumlichkeiten für die Initiative bereitstellen. Heute reicht die Auswahl an Testgeräten von aktuellen Smartphones wie dem iPhone 6 Plus, bis hin zu "Urgesteinen" wie dem ersten Android-Handy, dem HTC Dream. Zudem stehen diverse Tabletts aus verschiedenen Jahrgängen zur Verfügung. Für die Zukunft ist geplant, die Geräteanzahl des Open Device Labs noch weiter aufzustocken.

Bilder
Pressekontakte
Über Mayflower GmbH

Mayflower begleitet seine Kunden bei der digitalen Transition und stellt eingespielte Teams für eine agile Umsetzung individueller IT-Projekte. Dabei unterstützen wir mit einer ausgewogenen Mischung aus Strategie, Wissen, Talenten, Umsetzungs- und Methodenkompetenz.

Begleitend leisten wir Consulting und bieten Trainings, mit denen wir Wissen aus der Praxis wahlweise initial herantragen oder bestehende Kompetenzen zielgerichtet ausbauen.

Pressemitteilungen